Glossar > Untersuchungsarten > Kernspintomographie (MRT)
Kernspintomographie (MRT) Kernspintomographie MRT

Bei der Kernspintomographie (MRT - Magnet-Resonanz-Tomographie) werden durch ein starkes Magnetfeld werden Querschnittbilder der zu untersuchenden Körperregionen (Organe, Gewebe, Weichteile, Gelenke) angefertigt. Durch Radiowellen, die in das Magnetfeld eingestrahlt werden, wird der Körper dazu veranlasst, selbst kurzzeitig elektromagnetische Wellen auszusenden. Diese werden gemessen, von einem Computer umgerechnet und als Querschnittbilder dargestellt. Wichtig: Unbedingt ALLE magnetischen Teile, wie Schmuck u.s.w., vorher ablegen!

Ablauf: Man liegt auf einer bewegbaren Tischplatte, die langsam in die Öffnung des röhrenförmigen Magneten hineinfährt. Es werden nun mehrere Dutzend Bilder aufgenommen. Damit die Bilder nicht verwackeln, befolgt man Atemkomandos, die über einen Lautsprecher bzw. Kopfhörer von der Assistentin kommen.

Kernspintomographie MRT bei Hodenkrebs
CT - Magnetom, Firma Siemens.

Kontrastmittel: Je nach Untersuchung kann man auch Kontrastmittel bekommen. Eine nicht jodhaltige Substanz mit paramagnetischen Eigenschaften. Diese wird während der Untersuchung über die Vene in den Körper eingespritzt.

Vorteile: Keine Röntgenstrahlenbelastung. Sehr guter Weichteilgewebekontrast, besser als bei der Computertomographie. Aufnahmen in sämtlichen Raumachsen möglich.

Nachteile: Längere Untersuchungsdauer. Je nach Fragestellung bis zu 45 Minuten. Bei Klaustrophobie (krankhafte Furcht vor geschlossenen bzw. engen Räumen) kann vorab ein Beruhigungsmittel gespritzt werden. Man bekommt auch einen Klingelknopf in die Hand über den man jederzeit eine Assistentin rufen kann. Die ist direkt nebenan - also kein Problem. Nicht für Patienten mit Herzschrittmacher bzw. Pumpenträger. Bei Patienten mit Metallimplantaten unter Umständen nur eingeschränkt möglich.


  Kernspintomographie MRT




| bonk-live.de | Impressum | Sitemap | Design | © Thomas Bonk - Hodenkrebs Erfahrungsbericht |
Erfahrungsbericht zu Hodenkrebs - Hodentumor - Hodentumore
| Über mich | Fragen | Glossar | Links | Glaube | Nachruf | Gästebuch | Newsletter |