Glossar > Untersuchungsarten > Sonographie / Ultraschalluntersuchung
Sonographie / Ultraschalluntersuchung Sonographie Ultraschalluntersuchung

Bei der Sonographie bzw. Ultraschalluntersuchung werden die verschiedenen Körperregionen durch Ultraschallwellen als Ultraschallbild dargestellt.

Ablauf: Man liegt auf einer Liege, der Arzt fährt mit einem Ultraschallkopf über die entsprechende Körperregion und sendet Ultraschallwellen in den Körper. Entweder werden diese Wellen im Körper absorbiert oder zurück reflektiert.
Die reflektierten Wellen werden nun vom Schallkopf wieder empfangen. Diese werden in elektrische Impulse umgewandelt, verstärkt und auf einem Bildschirm als zweidimensionales Bild dargestellt.
Die Bilder können sofort auf einem Drucker ausgedruckt werden.

Kontrastmittel: Keine Kontrastmittelgabe.

Vorteile: Darstellung von Organen, Weichteilen und Gefäße. Sämtliche Organe des menschlichen Körpers können untersucht werden. Keine Röntgenstrahlen. Risikolose Untersuchung, deshalb auch für Schwangere geeignet. Man bekommt sehr schnell einen Befund.

Nachteile: Keine bekannt.

Sonographie Ultraschalluntersuchung bei Hodenkrebs
Sonographiegerät - Sonoline, Firma Siemens.

  Sonographie Ultraschalluntersuchung




| bonk-live.de | Impressum | Sitemap | Design | © Thomas Bonk - Hodenkrebs Erfahrungsbericht |
Erfahrungsbericht zu Hodenkrebs - Hodentumor - Hodentumore
| Über mich | Fragen | Glossar | Links | Glaube | Nachruf | Gästebuch | Newsletter |