Glossar > Tumorarten > Nichtseminom (Nichtseminomen)
Nichtseminom (Nichtseminomen) Tumorarten - Glossar zu Hodenkrebs

Das Nichtseminom ist ein bösartiger Hodentumor. Nichtseminom ist ein Sammelbegriff für bösartige Hodentumore, die eben kein reines Seminom sind.

Das Nichtseminom kann aus verschiedenen Gewebearten bestehen, aus einem Dottersacktumor, einem Chorionkarzinom, einem embryonalem Karzinom einem undifferenziertem Teratom, oder aus unterschiedlichster Kombination dieser Tumorgewebe.

Die genaue Unterscheidung der einzelnen Tumorgewebe oder die Kombinationsvariante eines Nichtseminomen haben für die Behandlung des Hodenkrebs keine Bedeutung.

Zur Behandlung eines Hodenkrebs Nichtseminom stehen Therapiemöglichkeiten, wie Bestrahlung und Chemotherapie und Operation, zur Verfügung.

Die Metastasierungsneigung ist bei einem Nichtseminomen ausgeprägter als bei einem reinen Seminomen.

Die Therapie von Nichtseminomen unterscheidet sich von der eines reinen Seminomen.


Therapie bzw. Behandlung des Nichtseminomen:
Behandlung eines Nicht-Seminom


  Tumorarten - Glossar zu Hodenkrebs




| bonk-live.de | Impressum | Sitemap | Design | © Thomas Bonk - Hodenkrebs Erfahrungsbericht |
Erfahrungsbericht zu Hodenkrebs - Hodentumor - Hodentumore
| Über mich | Fragen | Glossar | Links | Glaube | Nachruf | Gästebuch | Newsletter |