Über mich > Hodenkrebs Erfahrungsbericht (Hodenkrebs Seite 11)
Hodenkrebs Erfahrungsbericht Hodenkrebs Seite: 11 Hodenkrebs Erfahrungsbericht - Zurück Hodenkrebs Erfahrungsbericht - Weiter

Nach der zweiten Chemo im Februar, ich war gerade ein paar Tage zu Hause, wurde ich mit einer neuen "Aktion" überrascht:

Lungenembolie ! ! !

Ich lag auf meinem Bett und dachte dass, wenn nicht gleich irgend etwas passiert, dies der letzte Moment meines Lebens ist. Noch nie war mir der Tod so nah wie hier, auch noch nie so bewusst.

Mir ist durch dieses Geschehen klar geworden, dass es zum einen jemanden gibt der mich zu vernichten versucht hat, und zum anderen jemand der seine Hand über mich gehalten hat.

Danke Vater im Himmel, dass ich noch weiterleben darf.

Die nächsten Tage verbrachte ich erst einmal auf der Med. Intensiv des Klinikum Kassel, mit Heparin zur Blutverdünnung, Sauerstoff zum Atmen und Morphium gegen die Schmerzen.

Ein Cava-Schirm wurde mir in die Vene Cava geschoben um neue Thromben abzufangen, da die Chance eine erneute Embolie zu bekommen recht groß ist und die Chance dies ein weiteres mal zu Überleben recht klein ist.

Am besten erst garnicht großartig darüber nachdenken, zumal ich ja auch noch ein anderes Problem hatte, uff...

Noch auf der Intensiv liegend, bekam ich aber, Gott sei Dank, den Befund des letzten CT's, der zeigte dass das Tumorrezidiv nicht mehr zu sehen war, puuuuuuuhhh...

  Hodenkrebs Erfahrungsbericht - Zurück Hodenkrebs Erfahrungsbericht - Weiter

| bonk-live.de | Impressum | Sitemap | Design | © Thomas Bonk - Hodenkrebs Erfahrungsbericht |
Hodenkrebs Erfahrungsbericht Seite 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11, 12, 13, Krankheitsverlauf, Bestrahlung,
Cavaschirm, Chemotherapie, Port, Port-Ex - Erfahrungsbericht zu Hodenkrebs - Hodentumor - Hodentumore
| Über mich | Fragen | Glossar | Links | Glaube | Nachruf | Gästebuch | Newsletter |